Nachruf

Stabsfeldwebel d.R. Waldker Hartmut Hubert Wudtke

* 13. März 1944 - † 19. Januar 2021

 wudtke

 Völlig unerwartet traf uns die Nachricht vom Weggang unseres Kameraden Waldker Wudtke.

Er starb nach kurzer, schwerer Krankheit am 19. Januar 2021 im Waldshuter Spital im Alter von 76 Jahren.

Mit Vertreibung durch die Kriegswirren aus Alt-Christburg in Ostpreußen, gelang der Familie 1945 die Flucht nach Süddeutschland auf die Schwäbische Alb, nach Hausen ob Verena, wo Waldker aufwuchs.

Nach Eintritt in die Bundeswehr 1966 verlagerte er seinen Lebensmittelpunkt nach Lüneburg und erreichte 1968 mit der Heirat von Heidemarie und der Geburt seiner Tochter Jasmin, nebst einem Wechsel in die Feldjägertruppe, ein neues Etappenziel.

Nach Abschluss seiner 12jährigen Verwendungszeit, zuletzt als Feldjäger in Munster, wechselte Waldker als Vollzugsbeamter die Uniform und war bis zur Pensionierung 2004 in Hamburg tätig.

Ein direkter Umzug ins schöne Kadelburg/Küssaberg nach Südbaden, brachte ihn und seine Heidemarie wieder näher zur jungen Familie seiner Tochter, welche unmittelbar südlich des Rheins in der Schweiz leben. Seine großen Leidenschaften waren die Fliegerei und der alpine Skisport, vielmehr liebte er jedoch seine Familie und genoss das Zusammensein mit seinen Enkeln Laura Vittoria und Giuliano Fabio.

Waldker war ein stiller Freund der Kameradschaft, die Wege zu Veranstaltungen nach Sigmaringen lang und beschwerlich aber seine Treue zum Ortsverband Sigmaringen in 2019 zuletzt mit der Urkunde für 35 Jahre Mitgliedschaft gewürdigt.

In ehrendem Gedenken und Mitgefühl für seine Familie

Für den Ortsverband Sigmaringen
Der Vorstand

Mitgliederbereich

zum Anfang